Zum Inhalt springen

Kategorie: Uncategorized

Moments before …

This is AQUILIA 2.0

Männer ab 50 haben den Drang etwas NEUES zu probieren! Dieser Tatsache ist sich die Werbeindustrie auch mehr als bewusst. Warum wohl wird in der Werbung zu teuren Produkten immer auch zu dem Produkt eine toll aussehende z.B. blonde Frau gezeigt? Klar doch, durchschaut! Aber die Botschaft die „MANN“ meint hat durchschauen zu können, hat in diesem Moment schon den Kaufreiz ausgelöst. Zu Spät.

Also kurze Zusammenfassung:

  • teuere Produkte
  • Männer über 50
  • die junge Blondine als die „Verkäuferin“
  • Das Thema kaufen eines Bootes – die I.C. Yacht – AQUILIA 2.0

    Die Aquilia 2.0 gehört sicher auch auf das Kartenquartett – Mein Haus – Mein Auto – MEIN BOOT. Kennt fast keiner dieses „Badeboot“ oder richtig gesagt der Luxustender für den Oligarchen. Allerdings wollten wir das Boot eigentlich als Badeboot nutzen.

    Kurz die Fakten:

  • Länge 9.50 Meter
  • 2 Motore mit z.B. je 240 Diesel PS (Volvo Penta D4)
  • Kühlschrank
  • Ankerwindge
  • Doch was braucht man eigentlich mehr zu Wissen? Der High Tech Bediencomputer ist hier die Nebensache. Bei der Aquilia steht das Bootfahren im Mittelpunkt. Durch die beiden superleise laufenden Diesel von Volvo Penta schnurrt die Aquilia 2.0 nur so dahin. Bei ca. 1750 Umdrehungen pro Minute läuft Sie mit Reisespeed und unglaublichen 10 Litern Spritverbrauch pro Stunde. Die beiden Motore lassen sich so fein trimmen, das man die Aquilia 2.0, logisch so gar im Stand drehen kann. Doch wehe wenn Sie losgelssen werden … dann läuft Sie unbeeindruckt von Welle und Wind wie ein Rennboot durch´s Wasser. Mit den 45 Knoten durch die 1 Meter hohen Wellen des Gardasee´s spürt der Kapitän fast nicht. (Bitte nicht nachmachen, denn die Passagiere hinten werden ganz schön nass!)

    Zurück zur Werbung

    Wir haben die Aquilia fahren dürfen. Vorgestellt hat uns das Boot in Sirmione die Marketingchefin von I.C.Yachts in Cologne. (Diese junge Dame gehört sicher auch in die Kategorie. super-gut-aussehendes-Modell!) Sie hat uns dieses wunderschöne Boot gezeigt und mit hervorragendem Fachwissen in jedem Detail erklärt. (Viele Dank dafür auch hier.)

    Der Traum von diesem Boot – für Männer ab 50 kann in Erfüllung gehen. Wir müssen nur fest dran glauben!

    aquilia-2.0
    Kommentare geschlossen

    Verkehrsinfarkt in Passauer Innstadt

    Zwei Aufnahmen innerhalb von 3 Minuten

    Verkehrsstau jeden Tag

    Immer das selbe, jeden Tag der Stau beginnt auf der Innbrücke in Passau. Die Passauer – die Touristen und die Oberösterreicher alle meinen es gut. Sie fahren über die Innbrücke und dann beginnt das Chaos. Auf dem Kirchenplatz mündet die Lederergasse ein, von rechts und nach links biegt man in die Löwengrube ab. An und für sich nichts ungewöhnliches, eine ganz normale Kreuzung. Allerdings eine die Auswirkung zeigt. Den auf diesem kleinen unübersichtlichen Raum haben kaum 2 PKW´s nebeneinander Platz. Wenn nun noch LKW´s oder gar Busse dazu kommen, ist der Stau perfekt. Busse kommen von Richtung Grenze in Richtung Stadtmitte fahrend. LKW´s kommen von Stadtmitte kommend nach Österreich fahrend. PKW´s bleiben stehen um riesige Gelenkbusse durchzulassen. Warum eigentlich solch rießige Busse in dem Stadtteil? Doch wenn´s ganz schlimm kommt, dann treffen Busse und LKW´s aufeinander und schon ist das Chaos perfekt. Da muss dann einer warten … warten … und der Stau wächst. Durch die teilweise im Minutentakt durchfahren LKW – Gespanne und die Busse wird der stau immer länger und länger. In der Regel um 16.00 Uhr beginnt der Zinober bis 18.00 Uhr ist in der Regel die Strasse bis zur Schanzelbrücke dicht. In beiden Richtungen. Wow!!! Und das jeden Tag.

    Gründe für den Stau:

    • dauernder nicht genehmigter Schwerverkehr
    • übergroße Gelenkbusse
    • Stadtteilbusse die genau an der Engstelle eine Haltestelle haben (obwohl die nächste schon 100m weiter ist)
    • Ein Fussgängerübergang / Zebrastreifen direkt an der Haltestelle

    Was tun?

    Schauen wir doch einmal nach Tirol, dort sperrt die Regierung Bundesstrassen komplett. Warum sind wir dann nicht in der Lage zumindest den Durchgangsverkehr zu sperren. Es fahren täglich viel zu viele LKW durch die Innstadt durch, die nicht über eine Genehmigung verfügen. Wenn diese raus wären? Was wäre das für eine Wohltat für die geplagten Anwohner. Warum nicht kleinere Busse einsetzen? Warum nicht den Zebrastreifen entfernen? Übrigens ist keine 100m weiter eine Fußgängerampel die man ebenso benutzen kann. Wieso nicht diese einfachen Mittel nutzen und durch Verkehrszählungen die Situation vorher und nachher überprüfen? Machen wir es unseren Österreichischen Nachbarn nach und lassen wir keine Busse und LKW mehr durch unsere schöne Innstadt durchfahren. Die Luftqualität wird sich dann sicher auch nur positiv entwickeln. Lassen Sie die schöne Einkaufsstadt Passau wieder aufleben durch eine durchgängige Innstadt!

    Kommentare geschlossen

    Modefarbe des Jahres 2018

    Was ist den das für eine Farbe? Ultraviolett

    Soll dies wirklich die Modefarbe des Jahres, zumindest im Frühling und Sommer 2018 sein. Ja!!! Ultraviolett kennt man eigentlich nur aus den Club´s – Disko war das Zauberwort in den 80er Jahren. Immer wenn der Diskjockey das Schwarzlicht eingeschaltet hat, oh Wunder – alles weiße erstrahlte Damals wie Heute in dem verwunderlichen Farbton Ultraviolett – Kobaltblau. Zwei starke Farben in diesem Sommer. Modisch betrachtet!

    Ultraviolett
    Ultraviolett

    Farben & Physik
    Natürlich passen alle Farbnuancen, solange Sie sich nur im selben Spektrum befinden. Kleiner Ausflug am Rande. Physikalisch ist Ultraviolett eigentlich gar nicht sichtbares Licht! Unsere Augen können es nicht wahrnehmen. Aber Cool ist die Farbe trotzdem. Hört sich doch schon viel besser an als, „dieses Jahr sind Schuhe In, die violet sind.“
    Alle Nuanzen von dunklem pink bis zu ultraviolett sind ein Muss.

    Kobaltblauer Loafer Pumps
    Kobaltblauer Loafer Pumps

    Trend sind Farben die knallen, Kobaltblau mit Schmuck und viel mit Schmucksteinen besetzt ist man immer gut Angezogen. Business not as usual. Farbe bekennen und ganz ehrlich was gibt es schöneres als sonnengefärbte Bodies in kallig bunten Outfit´s. Sommerlich luftig mit Blumenprints in Multicolor, passend die Schuhe von RAS. Made in Spain – wie auch die Sonne? Im Urlaub Flat´s tragbar vom Hotel bis an den Strand. Supercool.

    Evaluna Sandale pink
    Evaluna Sandale

    Wir sehen Metallictöne wohin das Auge reicht Evaluna greift das Thema auf und zeigt uns wie toll diese Schuhe wirken. Dank der hervorragenden Passform der Italienischen Schuhe sind sie tragbar und sitzen perfekt. Wir freuen uns schon auf die Frühlingssonne, darum – Shoppen ist angesagt. Euer Lieblings – Onlineshop wartet schon.

    Kommentare geschlossen